Über uns

Chronik

 
   

1995 Gründung

Am 23.3.1995 wurde von ein paar basketballverrückten Griechen der Hellas Verein für Basketball e.V. in Esslingen gegründet.

Hauptgrund dieser Maßnahme war den griechischen Kindern aus Esslingen eine alternative Freizeitbeschäftigung zu bieten.
Der Verein wurde dadurch sehr schnell zur Anlaufstation Nr.1 in Esslingen und Umgebung. Der große Andrang kam noch mehr zum Ausdruck, da der Verein am Anfang nur eine Sporthalle und die nur an Samstagen zur Verfügung hatte. Nachdem der Verein im ersten Jahr eine Anlaufstation für basketballspielende Kinder war, entschloss man sich kurzer Hand in den ordentlichen Spielbetrieb teilzunehmen.

 

1996 - 1997

Und so geht es dann los.

Der Basketballneuling brauchte sich überhaupt nicht zu verstecken. Nach einer erfolgreichen Saison besetzten die Herren den 2.Platz. Und in den nachfolgenden Relegationsspielen schafften sie den hochverdienten Aufstieg in die Kreisliga A'.

 

1997 - 1998

Diese Saison war für die Herren I eine Kopie des letzten. Sie schafften am Ender der regulären Saison den zweiten Platz und erreichten über die Relegationsspiele den wiederholten Aufstieg in die Bezirklsliga.

Durch den großen Andrang an Spielern wurde im Sommer 1997 eine Herren II gegründet, die bekannterweise in der Kreisliga B' starten muss. Doch nach einem "Spaziergang" durch diese Liga erringen sie souverän die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Kreisliga A'. Sie ist die erste Mannschaft die dem Verein den ersten Meisterschaftstitel brachte.

 

1998 - 1999

Die Herren II sind einfach nicht zu bremsen. Nach dem Erfolg des letzten Jahres werden sie auch Meister in der Kreisliga A'. Keine Mannschaft konnte sie ernsthaft gefährden. Beweis dafür; der Titel wurde schon drei Spieltage vor dem Meisterschaftsende entschieden.

Das Interesse an unsere wachsende Basketballgemeinde brachte aber auch weibliche Interessenten zu uns. Im Sommer 1998 musste dazu eine Mädchenmannschaft gegründet werden. Das Team zeigt langsam aber sicher auch ihr Talent. Sie qualifizieren sich locker für die Bezirksliga und werden anschließend sogar Meister.

 

1999 - 2000

Durch Abgänge verschiedener Art muss im Sommer 1999 die Mannschaft der Herren II aufgelöst werden. Trotz der vielen Verluste an Spielern, reicht das Potential aus! Die eigentlich neugegründete Herrenmannschaft erreicht nach einer sehr schwierigen Saison den zweiten Platz und den Aufstieg in die Landesliga. Der bisher größte Erfolg des Vereins.

 

2000 - 2001

Nachdem unsere Mädchen zu Damen wurden, spielten sie auch automatisch in einer neuen Klasse. Doch die neugegründete Damenmannschaft kann nach einer lockeren Saison in der Bezirksliga Meister werden. Damit wird noch ein Mal die Tradition bestätigt, die besagt dass "alle neugegründeten Senioren-Mannschaften den Aufstieg beim ersten Mal schaffen".

Das frisch aufgestiegene Herren I-Team konnte aber leider in der harten Landesliga nicht dominieren. Nach schlechter Vorbereitung und vor allem nach organisatorischen Fehlern des Vorstands, belegten sie den letzten Platz und steigen letztendlich ab.

 

2001 - 2002

Der Verein wählt einen neuen Vorstand. Junge Spieler übernehmen das Ruder und retten somit den Verein vor dem Zerfall. Argyrios Tsintzilonis und Angelos Tachtatzis stehen nun an der Spitze der Vereinsführung und versuchen den Verein wieder beliebt zu machen.

Die Herren I wird Vize-Meister der Bezirksliga um dann in der Relegation zu scheitern.

Unsere Damen kämpfen sich durch die Landesliga und erreichen den 8. Platz und damit auch den Verbleib in dieser Liga.

Unsere U14 gemischt (D-Jugend) macht uns weiterhin stolz. Die Mannschaft kann sich zum dritten Mal in Folge für das FinalFour-Turnier (Turnier der besten vier Teams) qualifizieren und erreicht den 4.Platz der Landesliga.

 

2002 - 2003

Die Herren I bestätigt durch eine überzeugende Saison zu was sie fähig ist. Sie gewinnt 14 von 16 Spielen und wird somit Bezirksliga-Meister.

Unsere Damen machen die grosse Überraschung und werden mit nur 1 Niederlage Meister in der Landesliga. Sie werden damit das erste Hellas-Team, das je in der Oberliga auflaufen wird.

 

2003 - 2004

Nach dem steilen Aufstieg kommt bekanntermaßen der große Fall. Und dieser trifft leider auf beide Aufsteiger. Die Damen schaffen es nicht die Geschlossenheit der letzten Jahre zu zeigen und durch mangeldes Training beenden sie die Saison ohne einen einzigen Sieg. Die Herren I scheitert unglücklich, aber letztendlich durch eigene Fehler aus. Am letzten Spieltag hofften sie noch auf die Schützenhilfe von Anderen; doch die kam nie.

Trotzdem war diese Saison nicht verkokst, denn die Herren II erreichte den 4. Platz in der Kreisliga A und die Jugend machte endlich wieder auf sich aufmerksam.
Die U14 gemischt erreicht den 4. Platz im diesjährigen Final-Four der Landesliga.
Die U16 männlich wird zum zweiten Mal Vize-Meister in der Bezirkliga und
die U18 erreicht auch das Final-Four, doch es reicht leider auch nur für den 4. Platz.

 

 

. . .